Apr 4, 2011
wp_admin

Havanna in Kuba – Eine kleine Dokumentation

Havanna in Kuba – Eine kleine Dokumentation: Wer nach Kuba reist sollte unbedingt auch in Havanna gewesen sein. Kuba, ohne einen zumindest kurzen Abstecher in die Hauptstadt Havanna –geht gar nicht. Wer nicht nach Havanna geht verpasst einen sehr wichtigen Teil Kubas. Die Altstadt mit dem Kapitol und der imposanten Kathedrale, die berühmte Uferpromenade Malecon und die einzigartige Atmosphäre, das Nightlife und die Musik an jeder Ecke machen Havanna zu einem muss und zu einem Erlebnis. Der unvergessliche Charme der 50iger und 60iger Jahre begegnen einem an jeder Strassenecke, alte Häuser, Strassenmusik, Zigarren-Duft und kleine Gassen ziehen wirklich jeden Besuche in ihren Bahn. Im folgenden gibt es ein kurzes Video welches den Charme der Stadt ziemlich gut einfängt. Es handelt sich dabei um ein Video von Nautilus Tauchreisen. Die gehen in dem Video die Route ab die sie auch mit ihren Kunden machen.

Continue reading »

Apr 3, 2011
wp_admin

Cocktails aus Kuba – Der Cuba Libre

Cocktails aus Kuba – Der Cuba Libre sowas wie das Kubanische Nationalgetränk: Wenn Kuba neben Fidel Castro noch für etwas anderes weltbekannt ist, dann sicher für Cocktails allen voran ihr erfolgreichster Vertreter der Cuba Libre. Obwohl der Cuba Libre der bekannteste unter den Kubanischen Cocktails ist, ist es nur einer von vielen kubanischen, alkoholischen Erfrischungsgetränken die es zu Weltruhm geschafft haben. Zwei andere sind zum Beispiel der Daiquiri und der Mojito. Alle genannten Cocktails wurden in Kuba erfunden und basieren zur Hauptsache auf dem ebenfalls weltbekannten kubanischen Rum z.B. dem Havana Club.

Continue reading »

Mrz 29, 2011
wp_admin

Jamaikas Subkultur Rude Boy in Kingston

Jamaikas Subkultur Rude Boy in Kingston: Im Jahre 2010 verleihet die aus Barbados stammende Sängerin Rihanna einer schon fast vergessen geratenen Subkultur neuen Aufwind. „Rode Boy“ war der Titel eines erfolgreichen Songs der jungen und talentierten Sängerin aus der Karibik. Rude Boy ist auch die Bezeichnung für eine jamaikanische Subkultur die sich in den Anfängen der 1960iger Jahre in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston entwickelte. Die Rude Boys zeichneten sich durch ihre hippen und modischen Outfits aus in denen sie sich trotz Armut, in der die meisten von ihnen lebten, überall zeigten. Rude bezeichnet ein jamaikanische Slang und Modewort welches Synonym für Hip und Cool verwendet wird -in der direkten Übersetzung heisst es in etwa so viel wie rüpelhaft oder ruppig. Es ist aber auch denkbar, dass die Bezeichnung von einem Cocktail stammt der in dieser Zeit oft serviert wurde und den Namen “Rude to your parents” trägt.

Continue reading »

Mrz 27, 2011
wp_admin

Longboarding auf Puerto Rico – Video

Longboarding auf Puerto Rico – Ein total karibisches Video: Wenn man nach Puerto Rico reist muss man nicht zwangsläufig an Surfen oder Badeurlaub interessiert sein, Puerto Rico im speziellen und die Karibik im Allgemeinen bieten viel mehr an interessanten Freizeitbeschäftigungen. Und dies ist ganz besonders der Fall wenn man selber kreative Ideen hat und nicht wartet bis einem der Reiseführer oder die Hotel – Rezeption Vorschläge macht. Ein gutes Beispiel für die angesprochene Kreativität, geben die Jungs und Girls von der „Original Longboards Manschaft“. Diese suchen sich nämlich immer wieder einzigartige Plätze verteilt auf der ganzen Welt aus um dort ihrer Leidenschaft, dem longboarden nach zu gehen –kürzlich war eben Puerto Rico das Ziel. Und das coolste daran ist, dass sie uns an ihren Erlebnissen teilhaben lassen in dem sie immer wieder Videos bei YouTube hochladen. Hier gibt es den Clip aus Puerto Rico.

Continue reading »

Seiten:1234567»